Mediation

Konflikte gerichtlich lösen zu lassen ist für die Parteien nicht immer der ideale Weg.

Mediation – Was ist das?

Bei der Mediation handelt es sich um ein strukturiertes Verfahren zur eigenverantwortlichen Konfliktlösung. Der Mediator ist dabei neutrale Partei der insbesondere sicherstellt, dass das Verfahren eingehalten und eine angemessene Gesprächsbasis geschaffen wird.

Einvernehmliche, von den Parteien selbst erarbeitete Lösungen für bestehende Konflikte führen erfahrungsgemäß zu einer größeren Zufriedenheit und Identifikation mit den erarbeiteten Ergebnissen.

Der Mediator ermöglicht den Parteien in einer vertraulichen Gesprächssituation auch verhärtete Konflikte neu zu besprechen und Lösungsoptionen sichtbar zu machen, die aufgrund der häufig extremen Positionen beider Parteien vorher nicht erkennbar waren.

Vorzüge der Mediation

Die Mediation führt idealerweise zu einem Win-Win, nicht zu einem Kompromiss und entgegen gerichtlicher Verfahren eben gerade nicht zu einer fremd- sondern zu einer selbstbestimmten Lösung.

Gerade wenn künftig die Zusammenarbeit weiter erfolgen soll oder muss bietet sich die Mediation als Verfahren an (z.B. im Arbeitsverhältnis, bei IT-Projekte in der Schieflage oder Konflikten zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat).

Zertifizierung

Gerne kann ich Sie als zertifizierte Mediatorin i.S.d. Mediationsgesetzes hierbei unterstützen.