Datenschutzerklärung

Ich möchte Sie nachfolgend darüber informieren, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Webseite www.beatricegoihl.de anfallen, zu welchem Zweck diese verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Sie betreffenden Daten zur Seite stehen.

Ihre Daten werden von mir grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung oder es liegt eine ausdrückliche Erlaubnis (wie z. B. eine Einwilligung von Ihnen) vor.

Datenschutzrechtlich verantwortlich und Ansprechpartnerin für weitere Fragen zum Thema Datenschutz ist:

Beatrice Goihl, Volksgartenstr. 23, 50677 Köln

Sie erreichen mich unter: 0221/788 341-0

oder per E-Mail an: mail [at]beatricegoihl.de

Daten mit unmittelbarem Personenbezug

Hierbei handelt es sich um Daten wie Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihr Geburtsdatum. Solche oder andere Daten, die sich unmittelbar auf Sie als Person beziehen erhalte ich nur, wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen.

Wenden Sie sich z.B. telefonisch oder per E-Mail an mich, speichere ich Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten und den Grund Ihres Anliegens, um dieses bearbeiten zu können.

Daneben kommt eine Verarbeitung insbesondere zur Wahrung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder berufsrechtlicher Vorgaben in Betracht.

Daten mit mittebarem Personenbezug

Immer wenn eine Webseite aufgerufen wird, fordert der Browser bei einem sogenannten DSN-Server die Zusendung von Daten an.

Bei diesem Vorgang wird von Ihrem Computer Ihre IP-Adresse (und weitere gerätebezogene Daten, wie z.B. der Browser den Sie verwenden oder die Webseite von der Sie gekommen sind) übertragen und von dem jeweiligen Server gespeichert.

Da man (unter Umständen) auch anhand Ihrer IP-Adresse Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen kann, möchte ich Sie darüber informieren, dass diese gerätebezogenen Daten lediglich aus Gründen der Stabilität und Funktionalität dieser Webseite oder zur Verfolgung eines etwaigen rechtswidrigen Angriffs auf diese gespeichert und unmittelbar gelöscht werden, nachdem Sie für diese Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Ihre Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden Daten:

Sie dürfen jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, mit der Konsequenz, dass ich Ihre Daten, die ich lediglich aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten durfte, dann künftig nicht mehr verarbeiten darf.

Auch können Sie Ihr sogenanntes Auskunftsrecht ausüben, also das Recht Kenntnis darüber zu erhalten, welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken für welchen Zeitraum von mir verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen.

Sollten Daten veraltet, unvollständig oder fehlerhaft sein, können Sie die Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Außerdem haben Sie das Recht, die Löschung oder zumindest die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit diese nicht aus anderen Gründen wie z.B. gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (noch) nicht vollständig gelöscht werden können.

Wenn Sie der Ansicht seien sollten, dass datenschutzrechtliche Vorschriften nicht eingehalten werden, können Sie sich außerdem jederzeit an eine zuständige Aufsichtsbehörde (z.B. die nächste an Ihrem Wohnsitz) wenden.

Die für mich zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen – LDI  in der Kavalleriestr. 2-4 in 40213 Düsseldorf.

Stand: 05/2018